Ursula Weißenborn geboren in Zürich als Ursula Elsbeth Müller, schweizerische Staatsbürgerin verheiratet mit Günther Weißenborn, zwei Kinder, lebt in Deutschland Abschluss Handelsschule des kaufmännischen Vereins, Zürich Mehrjährige Aufenthalte in Frankreich und USA Werbeassistentin bei Coca-Cola, Schweiz, in Zürich Ausbildung zur Marionettenspielerin am Marionettentheater Fritz Fey, Lübeck Abteilungsleiterin der Requisite am Schauspielhaus Lübeck Requisiteurin beim Zweiten Deutschen Fernsehen 1983 Gründung von Müllers Marionetten-Theater in Bremen Etablierung von Müllers Marionetten-Theater in eigenem Theater in Wuppertal seither ca. 200 Vorstellungen und 3-5 Neuproduktionen pro Spielzeit Gestaltung von ca. 600 Marionetten Gastspielreisen nach Japan, Russland, Frankreich, Schweiz Auftritte u.a. in Berlin (Philharmonie), Bonn (Beethovenhalle), Bochum (Schauspielhaus), Hamburg (NDR), Düsseldorf (Tonhalle) Einzelaustellung mit Marionetten in der Stadtsparkasse Wuppertal Einzelausstellung mit Fotos in der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Wuppertal Einzelausstellung Kulturraum Lübeck Preisträgerin der Springmann-Stiftung, Preisträgerin der Schuler-Stiftung 2003 bis 2010 Atelierstudium Malerei bei Prof. Eva Schoofs-Kentner, Wuppertal Arbeit mit Christina Zurfluh, Internationale Sommerakademie, Salzburg